Home Site Map
zwei Buben in AfrikaTrinkendes Kinddrei Frauen in IndienFrauen bei der Ernte in Südamerikazwei Schulmädchen in Indienglückliche Familie

Neue Projekte

Neue Projekte:
Projekt 281: HONDURAS - Wie schützende Hände
Projekt 282: BANGLADESCH - Wurzeln des Lebens
Projekt 209: HAITI - Ein Stück Paradies


Bild zum Projekt: HONDURAS - Wie schützende Hände

HONDURAS - Wie schützende Hände

Bäume und Sträucher für kleinbäuerliche Familien
Die kleinbäuerlichen Familien im westlichen Hochland von Honduras kämpfen mit dem Wetter um den Erhalt der fruchtbaren Böden ihrer Felder und somit ihrer Ernten. Die Regenzeiten verschieben sich und die Trockenheit lässt viele Pflanzen verdorren. Andererseits bringen starke Regenfälle die abgeholzten Hänge zum Abrutschen. Für die Menschen bedeutet das: weniger zu ernten, weniger zu essen, weniger zum Leben.
Die bewährten Methoden der Agroforstwirtschaft versprechen nachhaltige Hilfe: Zwischen den Nutzpflanzen auf den Feldern werden Bäume und Sträucher gesetzt. Deren Wurzeln festigen den Boden auf den steilen Hängen, verhindern Erosion und spenden den Nutzpflanzen Schatten und Kühle. Die Blätter der Bäume sind WIE SCHÜTZENDE HÄNDE, unter welchen die Pflanzen gedeihen können.


Projekt 281: Wie schützende Hände

[ mehr... ]

Bild zum Projekt: BANGLADESCH - Wurzeln des Lebens

BANGLADESCH - Wurzeln des Lebens

Obst- und Nutzholzbäume für arme Familien
Morgens gehen sie arbeiten – auf die Felder der anderen, in die Häuser der anderen. Abends kehren sie in ihre winzigen Hütten zurück – wo ihre Kinder warten, hungrig und unterernährt. Schutzlos. Ein täglicher Überlebenskampf. Ohne Reserven für schlechte Zeiten. Eigene Obstbäume und Nutzholzbäume, in der unmittelbaren Nähe der Hütten und an Wegrändern gepflanzt, bringen den ärmsten Familien des Dorfs Früchte und Holz für den eigenen Bedarf und ein kleines Einkommen durch den Verkauf und werden so zu WURZELN DES LEBENS.


Projekt 282: Wurzeln des Lebens

[ mehr... ]

Bild zum Projekt: HAITI - Ein Stück Paradies

HAITI - Ein Stück Paradies

Waldgärten für Kleinbauern
Einst war Haiti ein fruchtbares tropisches Land. Heute sind die Wälder abgeholzt, die Böden verkarstet und unfruchtbar. Und die Menschen sind hungrig und fragen sich, wie es weitergehen soll. Die Bereitschaft der Kleinbauern, auf die ökologische Katastrophe aktiv zu reagieren, wächst.
Auf etwa einem Drittel Hektar werden ‚Waldgärten‘ angelegt: Mit verschiedenen Bäumen, Pflanzen
und Mischkultur kann ein Stück trockenes Land wieder ein kleines Paradies werden.


Projekt 209: Ein Stück Paradies

[ mehr... ]


hosted at Brunner Webhosting - login - JPETo™ CMS JPETo - James's Publishing & Editing Tool