Home Site Map
zwei Buben in AfrikaTrinkendes Kinddrei Frauen in IndienFrauen bei der Ernte in Südamerikazwei Schulmädchen in Indienglückliche Familie

Neue Projekte

Neue Projekte:
Projekt 284: ÄTHIOPIEN - Das Vertrauen wächst
Projekt 263 Aug. 2014: PERU - Zukunft säen
Projekt 266 Aug. 2014: BANGLADESCH - In alter Frische


Bild zum Projekt: ÄTHIOPIEN - Das Vertrauen wächst

ÄTHIOPIEN - Das Vertrauen wächst

Saatgut, Werkzeuge und Kooperativen für Kleinbäuerinnen
Sie plagen sich auf ihren kleinen Feldern, doch das Überleben wird immer schwieriger. Das Saatgut keimt schlecht und ist anfällig für Krankheiten. Oft gibt es kaum etwas zu ernten. Für alleinstehende Frauen ist es besonders schwierig. Ohne Unterstützung kämpfen sie jeden Tag aufs Neue für das Überleben ihrer Familien. Hochwertiges, keimfähiges Saatgut für den Anbau von Zwiebeln und Kartoffeln kann den Frauen helfen, ihr Leben zu verbessern. Sie lernen, Saatgut zu vermehren, sodass sich wiederstandsfähige, lokal angepasste Sorten entwickeln. Geeignetes Werkzeug erleichtert die Feldarbeit und der Zusammenschluss zu Frauenkooperativen eröffnet neue Wege. DAS VERTRAUEN WÄCHST, dass die Saat aufgeht.

Projekt 284: Das Vertrauen wächst

[ mehr... ]

Bild zum Projekt: PERU - Zukunft säen

PERU - Zukunft säen

Überlebenschancen für kleinbäuerliche Familien
Unzugänglich liegen die Dörfer an den steilen Hängen des Yuracyacu-Tals zwischen 1.500 und 4.000 Metern Höhe. Unzugänglich wirken auch die Menschen hier. Die Geschichte des Tals ist eine Geschichte der Ausbeutung von Land und Leuten. Die Böden sind karg und durch die ausgelaugte Erde fällt die Ernte nur noch spärlich aus. Hunger und Misstrauen prägen die indigene Dorfbevölkerung.
Doch nun schöpfen die Menschen wieder Hoffnung. Mit fachgerechter Unterstützung und regelmäßigen Schulungen in ökologischen Anbaumethoden können sie die Böden schonen, ihre Ernteerträge erhöhen und ihre Lebensbedingungen deutlich verbessern. Zuversichtlich blicken die Familien nach vorne, denn sie haben einen Weg gefunden, wie sie im Yuracyacu-Tal wieder gemeinsam ZUKUNFT SÄEN.

Projekt 263: Zukunft säen

[ mehr... ]

Bild zum Projekt: BANGLADESCH - In alter Frische

BANGLADESCH - In alter Frische

Existenzsicherung für alte Menschen
Traditionellerweise sind alte Menschen in Bangladesch auf die Unterstützung durch die Familie angewiesen. Doch die ärmsten Familien haben selbst kaum genug, um ihre Kinder satt zu bekommen. Immer mehr alten Menschen, vor allem alleinstehenden Frauen, bleibt nur eine Möglichkeit: betteln, um zu überleben. Aber auch im fortgeschrittenen Lebensalter wollen Frauen ihre Fähigkeiten und Erfahrungen einsetzen. Mit ein wenig Unterstützung ist es möglich, sie so in die Dorfgemeinschaft zu integrieren, dass sie selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen können. IN ALTER FRISCHE werden sie wieder zu aktiven und geschätzten Mitgliedern ihres Dorfes.

Projekt 266: In alter Frische

[ mehr... ]


hosted at Brunner Webhosting - login - JPETo™ CMS JPETo - James's Publishing & Editing Tool